Karriereplattform

Was passiert mit den Akademikern in der digitalen Arbeitswelt?

Wissensarbeiter und ihr Platz in der neuen Arbeitswelt

In Zeiten der Digitalisierung stellt sich vielen Menschen konkret die Frage, wo der Platz des Menschen inmitten von Rechenzentren und Netzwerken ist. Viele Vorgänge werden automatisiert, so dass allenfalls noch ein Mitarbeiter am Morgen den Knopf drücken muss. Wissen ist in den digitalen Enzyklopädien eingelagert. Man braucht eigentlich nur noch Siri zu fragen und bekommt eine passende Antwort. Durch intelligente Suchalgorithmen kann nahezu jede Frage beantwortet werden – und das in Sekundenschnelle, ohne dass eine Bibliothekarin erst im Register nach der entsprechenden Fachliteratur suchen muss. Es gibt nahezu keine Branche mehr, in der nicht zumindest ein wesentlicher Teil der Arbeit mittlerweile computergesteuert ist. Wo in dieser Welt ist der Platz der Wissensarbeiter, also der Menschen, die hochqualifiziert sind, eine akademische Ausbildung haben und auf ein Fachgebiet spezialisiert sind? Haben sie in der neuen, digitalisierten Gesellschaft noch einen Platz, wenn Siri viel schneller über die neusten Erkenntnisse der Forschung Bescheid weiß?

Wo können Wissensarbeiter Ihren Platz in der Arbeitswelt finden?

Wissensarbeiter sind in typischen Branchen wie dem Consulting, der Forschung und natürlich der Wissenschaft eingesetzt. Ein wesentliches Merkmal aber ist, dass diese Menschen neues Wissen schaffen müssen, statt nur bereits bestehendes Wissen zu verarbeiten. Dieses neu entstandene Wissen gilt es anschließend, der Allgemeinheit zugänglich zu machen durch Netzwerke.

Heute werden ganz neue Anforderungen an Menschen gestellt, die einen akademischen Abschluss haben. Dabei scheint die eigentliche Wissensarbeit beinahe in den Hintergrund zu treten. Akademiker haben heute die Aufgabe, Netzwerke erfolgreich managen zu können. Sie müssen Kontakte aufbauen, diese pflegen und kontinuierlich erweitern. Nerds sind nicht mehr gefragt. Die Wissenschaft braucht Menschen, die sich und ihr Wissen erfolgreich präsentieren und repräsentieren können. Neben dem eigentlichen Fachwissen sind also vor allem die sozialen Fähigkeiten jedes Menschen gefragt.

Akademiker profitieren von neuen Arbeitszeitmodellen

Neues Wissen zu schaffen und es zu verbreiten ist in der Regel nicht an besondere Orte oder Zeiten gebunden. Daher profitiert der Wissensmitarbeiter im 21. Jahrhundert von flexiblen Arbeitszeitmodellen. Die Tür zum Home Office, einer gelungenen Work-Life-Balance und mobilem Arbeiten steht zumindest offen, auch wenn in vielen Unternehmen noch die Präsenzkultur gelebt wird. Das erfordert jedoch allmählich ein Umdenken in der Führungsebene. Ein Akademiker bzw. ein Wissensmitarbeiter ist ein Mensch, der autonom arbeitet und nicht am Morgen nach einem Schema F standardisierte Arbeitsabläufe abspult. Entsprechend viel Freiheit benötigt er also auch in seiner Arbeitsorganisation.

Wissensarbeiter können also auch in Zukunft einen Platz in der Industriewelt 4.0 finden. Er leistet eine Arbeit, die nicht standardisiert und automatisiert werden kann. Immer dann, wenn ein Problem auftaucht, dass nicht mit einem einmal programmierten Standardprogramm gelöst werden kann, wird der Wissensarbeiter weiterhin gefragt sein.

Wenn Sie sich mit einem akademischen Grad oder einer besonderen fachlichen Qualifikation auf dem Arbeitsmarkt etablieren wollen, dann nutzen Sie dazu die kostenlosen Services von workpool-jobs. Dort können Sie nicht nur aktiv nach Stellen suchen, sondern sich auch ein Profil anlegen und sich von Arbeitgebern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz finden lassen.

Diesen Beitrag teilen


Bei Wer kennt wen teilen
46
 Was passiert mit den Akademikern in der digitalen Arbeitswelt? Deinen Freunden im VZ zeigen.
12
Was passiert mit den Akademikern in der digitalen Arbeitswelt? -  bei Mister  Wong eintragen
36
Webnews einstellen
13
Was passiert mit den Akademikern in der digitalen Arbeitswelt? - Auf Twitter teilen.
Was passiert mit den Akademikern in der digitalen Arbeitswelt? - auf LinkedIN teilen
8
Was passiert mit den Akademikern in der digitalen Arbeitswelt? - Auf Google Plus teilen.
10
 Was passiert mit den Akademikern in der digitalen Arbeitswelt? Ihren Kontakten auf Xing zeigen.
12


Sei der erste, dem das gefällt

Kommentar schreiben