Karriereplattform

Alles bleibt anders: Die Jobtrends 2013

Besonders für geringfügig Beschäftigte beginnt das Jahr 2013 arbeitnehmerfreundlich: Bisher konnten die Neben-Jobber bis 400 € steuerfrei verdienen. Ab dem 1.1.2013 wurde die Grenze auf 450 Euro erhöht. Wer im sogenannten Mini-Job bisher 800 € verdient hat, kann jetzt 850 € erarbeiten, ohne dass in voller Höhe Sozialversicherungsabgaben anfallen.
Unabhängig von gesetzlichen Regelungen sind positive Entwicklungen und Jobtrends 2013 in Sachen Beruf, Arbeitsmarkt und Karriere zu erwarten:

Handy statt Bürostuhl: Der Arbeitsplatz wird mobiler

Arbeit findet perspektivisch nicht mehr nur vis-a-vis zwischen Arbeitnehmer und Vorgesetzten bzw. unter Kollegen statt. Zunehmend werden moderne Kommunikationsmittel in den Arbeitsalltag integriert und die Zusammenarbeit über verschiedene Kanäle, Geräte und Plattformen gestaltet. Der Fachbegriff für diesen Jobtrend 2013 lautet: Unified Communications.

Die unternehmerische Kommunikation wird effizienter. Kollegen arbeiten verstärkt auch räumlich getrennt voneinander in Teams zusammen. Dadurch wird eine Steigerung der Produktivität und Effizienz der Arbeit erreicht. Der klassische Bürostuhl wird von Mobiltelefonen und Tabletts ersetzt. In diesem Zusammenhang gewinnen die Cloud-Services immer mehr an Bedeutung.

Frauen in den Chefetagen

Seit 1896 können auch Frauen ein Abitur ablegen. Seitdem scheint die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt aber nur sehr schleppend vorangegangen zu sein. Der Anteil von Männern in Chefetagen ist bis heute immer noch exorbitant höher und wer nach den ‚Jobtrends für Frauen‘ im Jahr 2013 bei Google sucht, findet auf der ersten Seite der Ergebnislisten Frisurentipps und neue Handtaschenmodelle.

Nun wird noch einmal ein massiver Zuwachs von weiblichen Besetzungen in Führungsetagen erwartet. Nicht zuletzt leistet die Bundesregierung durch Initiativen und Programme hier einen entscheidenden Beitrag.

Arbeitgeber setzen sich außerdem zunehmend dafür ein, entsprechende Rahmenbedingungen für Frauen mit Familie zu schaffen. Der „Stern“ geht mit positivem Beispiel voran und kündigte Ende 2012 an, jede zweite Führungsposition mit einer Frau zu besetzen. Dafür wurden beispielsweise eine Quote bei der Endauswahl der Bewerber für eine Stelle sowie entsprechende Mentoring-Programme für Frauen geschaffen.

Dieser Jobtrend 2013 steht auch im engen Zusammenhang mit der

Work-Life Balance: Die Vereinbarkeit von Aktenkoffer und Einkaufswagen

Bis vor kurzem war es üblich, Kinder im eigenen Lebenslauf ganz zu verschweigen, denn diese  galten als ganz und gar hinderlich für eine erfolgreiche Berufslaufbahn. Kind oder Job galt lange als Alternative. Im Jahr 2013 soll die Arbeitswelt diesen Gegensatz überwinden und den Grundstein für eine ausgewogene Work-Life-Balance legen.

Unternehmen erkennen zunehmend, dass Stress eines der häufigsten Gründe für einen Jobwechsel ist. Um Mitarbeiter langfristig an ein Unternehmen zu binden, muss die Work-Life-Balance stimmen. Auch bei der Jobauswahl steht das Verhältnis zwischen Arbeitsbelastung und Privatleben bei Bewerbern an prominenter Stelle.

Unternehmen werden 2013 verstärkt darauf achten, hier ein für beide Seiten akzeptables Verhältnis zu schaffen und damit auch stressbedingten Ausfällen vorzubeugen.

Arbeit soll Spaß machen: Gamification in Unternehmen


Gamification ist der Trend in der Arbeitswelt. Dahinter steht die Idee, Spielemechanismen in den Arbeitsalltag zu integrieren. Vor allem trockene oder zur Routine gewordene Aufgaben erhalten dadurch eine neue Würze. Als Vorbild dienen Computerspiele, deren Regeln auf das reale Arbeitsleben übertragen werden. Es geht darum, Punkte zu sammeln, Levels zu durchlaufen und den begehrten Highscore zu knacken und dabei ganz nebenbei die eigentliche Arbeit zu erledigen. Dies schafft eine entspannte Arbeitsatmosphäre und steigert die Produktivität im gesamten Unternehmen.

Sie suchen einen neuen Job?

Diesen Beitrag teilen


Bei Wer kennt wen teilen
41
 Alles bleibt anders: Die Jobtrends 2013 Deinen Freunden im VZ zeigen.
39
Alles bleibt anders: Die Jobtrends 2013 -  bei Mister  Wong eintragen
38
Webnews einstellen
38
Alles bleibt anders: Die Jobtrends 2013 - Auf Twitter teilen.
Alles bleibt anders: Die Jobtrends 2013 - auf LinkedIN teilen
37
Alles bleibt anders: Die Jobtrends 2013 - Auf Google Plus teilen.
37
 Alles bleibt anders: Die Jobtrends 2013 Ihren Kontakten auf Xing zeigen.
37


Sei der erste, dem das gefällt

Kommentar schreiben