Karriereplattform

Mit der perfekten Nase zum Traumjob?

Wie wichtig Schönheit im Beruf ist

Andere Länder, andere Sitten. Oder? In China ist der Weg zum Schönheitschirurgen für Frauen, die Karriere machen wollen, beinahe schon gängige Praxis. Was für Models beinahe die Voraussetzung in dieser Region der Welt ist, geht auch zunehmend auf Alltagsberufe über. In einem Land, das so überbevölkert ist, muss man Argumente auf dem Arbeitsmarkt bringen, um wahrgenommen zu werden. Und diese Argumente liegen zunehmend im Schönheitsbild. Chefs und (männliche) Personalverantwortliche können es sich leisten, nicht nur eine fachlich qualifizierte Büromitarbeiterin einzustellen, sondern auch solche, die etwas „für das Auge“ sind. Personalvermittlungen in Shanghai bestätigen diesen Trend.  Stellengesuche werden auch und vor allem nach optischen Kriterien ausgeschrieben. Und wer als Frau befördert werden möchte, der möge sich die Lider aufschneiden lassen, um größere Augen zu bekommen oder die Nase polstern oder die Wangenknochen für ein bisschen mehr Perfektion im Gesicht anheben.

Doch wie sieht das Verhältnis zwischen Schönheit und Karriere in Europa, in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus?

Die Psychologie hinter der Gleichung schön = gut

Umfragen, Studien und Tests zeigen, dass einem schönen Menschen auch automatisch schöne Attribute zugeschrieben werden. Wer ein perfektes Gesicht durch die Welt trägt, dem wird automatisch auch mehr zugetraut; vermutlich spielt hier auch das Thema Selbstbewusstsein eine große Rolle. Wer ein positives Feedback für sein äußeres Erscheinungsbild bekommt, der kann auch deutlich selbstbewusster auftreten und sich selbst in Bewerbungsgesprächen besser vermarkten. Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit. Das hat schon zu Schulzeiten funktioniert.

Im sozialpsychologischen Sinne assoziieren wir instinktiv mit Schönheit = Gesundheit. Und wer gesund ist, ist auch leistungsfähig; sowohl körperlich als auch geistig.

Ist die Wirtschaft oberflächlich? Ja! Und nein!

Auf den ersten Blick scheint es in Anbetracht dieser Überlegungen tatsächlich so zu sein, dass Bewerber nach oberflächlichen Kriterien eingestellt werden. Fakt ist: Ein hübsches Gesicht und ein definierter Körper – sei er nun männlich oder weiblich – können den Berufseinstieg erheblich erleichtern. Auch Schönheitschirurgen bestätigen, dass etwa 1/3 ihrer weiblichen Patienten sich allein der Karriere wegen unters Messer legen. Wer auf seinem Bewerbungsfoto eine schöne Figur macht, weiße Zähne zeigt und dessen Abstand zwischen Mund und Augen bei exakt 36% der gesamten Gesichtslänge liegt, hat deutlich bessere Chancen.

Langfristig zeigt sich aber zumindest in unseren Breitengeraden, dass der einmalige Vorteil bei der Jobsuche nicht dauerhaft auf das anschließende Berufsleben ausstrahlt. Insbesondere in den Branchen Forschung und Entwicklung, Controlling, technische und handwerkliche Berufe zählt vor allem die Leistung, die sich hinter einem schönen Gesicht versteckt. In anderen Bereichen profitieren schöne Mitarbeiter etwas länger von ihrem optischen Vorteil. Hierzu zählen beispielsweise die Branchen Marketing und Verkauf, Vertrieb und Journalismus; überall dort, wo es darauf ankommt, Menschen im persönlichen Kontakt zu überzeugen.  

Welche Resultate können Sie aus diesen Erkenntnissen nun für die eigene Karriere ziehen?

  1. Ein nettes Bewerbungsfoto ist und bleibt ein entscheidender Erfolgsfaktor für eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
  2. Das entscheidende Argument für einen Arbeitsvertrag sind und bleiben auch mit einer krummen Nase ein selbstbewusstes Auftreten und die fachliche Qualifikation dahinter.
  3. Wer sich im Job langfristig beweisen möchte, muss durch Leistung überzeugen.

Sie suchen nach einem neuen Job, indem Sie durch Ihre Fähigkeiten überzeugen wollen? Dann suchen Sie auf workpool-jobs jetzt die passende Stellenanzeige oder hinterlegen Sie Ihr Profil für die passive Suche nach einem Job.

Diesen Beitrag teilen


Bei Wer kennt wen teilen
23
 Mit der perfekten Nase zum Traumjob? Deinen Freunden im VZ zeigen.
20
Mit der perfekten Nase zum Traumjob? -  bei Mister  Wong eintragen
21
Webnews einstellen
21
Mit der perfekten Nase zum Traumjob? - Auf Twitter teilen.
Mit der perfekten Nase zum Traumjob? - auf LinkedIN teilen
21
Mit der perfekten Nase zum Traumjob? - Auf Google Plus teilen.
21
 Mit der perfekten Nase zum Traumjob? Ihren Kontakten auf Xing zeigen.
19


Sei der erste, dem das gefällt

Kommentar schreiben